Seite 19 von 64
#451 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 20.01.2019 11:53

avatar

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ba...-a-1248942.html

Zitat
Baden-Württemberg
Wütender Wirt fährt Jugendliche an

Ein Jugendlicher hat offenbar eine Scheibe seines Lokals eingetreten. Daraufhin soll ein Gastwirt mit seinem Geländewagen den mutmaßlichen Täter und zwei weitere Personen absichtlich angefahren haben.



*****

Als ich das gelesen hab, mußte ich an eine Geschichte aus meiner Teenagerzeit denken. Da hat ein Klassenkamerad nen Stein in a Schaufenster geschmissen und dann rannte er davon. Aber der Ladenbesitzer raus aus dem Laden und sofort hinter dem her. Er erwischte den Buben, packte ihm am Kragen mit den Worten "du elendiger Saubengel du" und verpasste ihm ne Ohrfeige. Dann schleifte er ihn zu seinen Eltern und da wurde die Sache dann intern geklärt.

Aber mit dem Auto absichtlich jemanden anfahren, geht ja mal gar nicht! . Das hätte echt schlimm enden können. Ich kann doch so nen Rotzbengel nicht einfach übern Haufen fahren...

#452 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 24.01.2019 16:51

avatar

Zitat von Marie im Beitrag #448
http://www.spiegel.de/panorama/spanien-vermisster-junge-tunnelbau-verzoegert-sich-a-1248563.html

Zitat
Vermisster Zweijähriger in Spanien
Tunnelbau verzögert sich

Der kleine Julen wird seit Sonntag in einem engen und mehr als hundert Meter tiefen Bohrloch in Spanien vermutet. Die Suche nach dem Zweijährigen kommt nur mühsam voran - die Hoffnung schwindet langsam.




http://www.spiegel.de/panorama/julen-spa...-a-1249663.html

Zitat
Vermisster Zweijähriger in Spanien
Spezialisten nehmen sich letztes Tunnelstück vor

Vor elf Tagen fiel der zweijährige Julen in ein knapp 110 Meter tiefes Bohrloch. Die Rettungskräfte stoßen immer wieder auf neue Hindernisse. Doch nun könnte die letzte Phase ihres Einsatzes beginnen.



*****

Seit 11 Tagen ist der kleine Bub da drin...

#453 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 24.01.2019 17:14

avatar

http://www.spiegel.de/panorama/australie...-a-1249683.html

Zitat
Fast 50 Grad in Australien
Fledermäuse fallen von Bäumen, Busse stecken im Pflaster fest

Hitzerekorde in mehr als zehn Städten: Im Süden Australiens werden momentan Temperaturen von knapp 50 Grad erreicht. Unter den extremen Temperaturen leiden nicht nur Tiere.



*****

Boah...

Mir hat schon der letzte Sommer mit der wochenlangen Hitz`gereicht, aber 50 Grad...

#454 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 24.01.2019 18:48

avatar

Das Wetter spielt verrückt....

#455 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 24.01.2019 19:38

avatar

Da hast recht Sternchen. Überall wo de hinguckst häufen sich die Wetterextreme...


*****

Hab ich grad gefunden...hier mal a lustiges Stellenangebot:

http://www.spiegel.de/karriere/stellenan...-a-1249717.html

Zitat
Stellenanzeige uff Pälzisch
"Hauptsach du hoschd kähn Egel vor de Ärwet"

Hier ist nicht nur handwerkliches Talent gefragt: Ein Unternehmen aus der Pfalz sucht Verstärkung - und tobt sich sprachlich aus. Wenn Sie die Anzeige verstehen, haben Sie gute Chancen auf den Job.


#456 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 25.01.2019 14:41

avatar

http://www.spiegel.de/kultur/tv/florian-...-a-1249859.html

Zitat
Nachfolger von Sascha Hehn
Florian Silbereisen wird "Traumschiff"-Kapitän

"Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft": Moderator Florian Silbereisen wird bald als Kapitän auf dem ZDF-"Traumschiff" zu sehen sein - und hat bereits konkrete Vorstellungen für diese Rolle



*****



Ach Gottchen, wie verzweifelt müssen die TV-Macher sein...

#457 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 25.01.2019 15:08

avatar

Zitat von Marie im Beitrag #450
http://www.spiegel.de/panorama/spanien-vermisster-junge-rettungsarbeiten-verzoegern-sich-a-1248882.html

Zitat
Vermisster Zweijähriger in Bohrloch
Bau von Bergungstunnel verzögert sich

Seit sechs Tagen versuchen Rettungskräfte, den zweijährigen Julen in Spanien aus einem 110 Meter tiefen Bohrloch zu holen, in das er mutmaßlich gefallen ist. Doch die Helfer haben Probleme.


*****

Falls der kleine Bub das überlebt haben sollte, mag ich mir dessen Qualen nicht vorstellen .
Wir hoffen weiter mit seiner Familie mit...


Nachtrag vom 20.01.19
http://www.spiegel.de/panorama/spanien-v...-a-1248956.html

Zitat
Vermisster Zweijähriger in Bohrloch
Noch 27 Meter

Seit einer Woche versuchen spanische Helfer, einen Zweijährigen aus einem 110 Meter tiefen Bohrloch zu holen, in das er mutmaßlich gefallen ist. Doch der Bau eines Rettungstunnels geht langsamer voran als geplant.





http://www.spiegel.de/panorama/spanien-v...-a-1249925.html

Zitat
Freitag, 25.01.2019
Vermisster Zweijähriger in Spanien
Minenarbeitern fehlen noch zwei Meter zum Durchbruch

Seit knapp zwei Wochen wird in Andalusien ein kleiner Junge in einem mehr als hundert Meter tiefen Bohrloch vermutet. Nun stehen Helfer in einem Rettungsschacht kurz vor dem Durchbruch. Von dem Kind kein Lebenszeichen.



Ich denke, da hilft nur noch ein Wunder

#458 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 25.01.2019 16:26

avatar

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service...-a-1249854.html

Zitat
Uno-Präsentation in Davos
Weltbevölkerung produziert 50 Millionen Tonnen Elektroschrott - im Jahr

Einer Studie der Uno zufolge werden pro Jahr 50 Millionen Tonnen Elektromüll produziert. Das gefährdet nicht nur die Gesundheit, sondern damit werden auch über 50 Milliarden Euro Materialwert weggeworfen.



*****

Wundert mich nicht. Kauf dir heut doch mal nen Kühlschrank und dann guck, wie lang der hält. Oder nen DVD-Player...wenn er 5 Jahre durchhält, kannst von Glück reden.

Ich hab noch nen alten Kühlschrank von meiner Oma im Keller...der ist von Anfang der 70er. Der kühlt wie die Sau, obwohl nur auf Stufe 1. Und soviel mehr Strom wie die neuen brauch der auch nicht. Das Gerät ist unkaputtbar und bedurfte seit nunmehr fast 50 Jahren keiner einzigen Reparatur.

Auch mein Pürierstab aus den 80ern ist klasse...3 mal in die Schüssel gehalten und der Inhalt ist Brei. Auch er machte bis dato keine zicken und funktioniert wunderbar.

Mein Radioschrank, aus den 50ern, mit integriertem Plattenspieler, macht heute genauso gut Musik wie damals...kein einziges Mal kaputt.

Tja, wenn die Industrie wieder solche Geräte bauen würde, die Generationen überdauern, dann könnte man den Schrott schon a bissl reduzieren. Aber ne, bei den neuen Sachen meinst grad, die bauen ne Zeitschaltuhr ein und nach 5 Jahren...bufffff - aus die Maus. Und wennst das dann reparieren lassen willst, kostet das mehr als der Anschaffungspreis eines neuen Gerätes.

Zudem gibts halt auch noch genug Leute, welche immer den neuesten technischen Kram wollen und das "alte" gedankenlos weg schmeißen...

*

#459 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 25.01.2019 20:10

avatar

Wir bewahren immer alles auf....

#460 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 25.01.2019 20:14

avatar

Wenns funktioniert, dann ja

#461 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 25.01.2019 20:16

avatar

nee, auch wenn es nicht mehr funktioniert oder gebraucht wird...

#462 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 25.01.2019 20:19

avatar

...also alles, egal in welchem Zustand

#463 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 25.01.2019 20:23

avatar

Messie halt...

#464 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 26.01.2019 12:09

avatar

Zitat von Marie im Beitrag #457
Zitat von Marie im Beitrag #450
http://www.spiegel.de/panorama/spanien-vermisster-junge-rettungsarbeiten-verzoegern-sich-a-1248882.html

Zitat
Vermisster Zweijähriger in Bohrloch
Bau von Bergungstunnel verzögert sich

Seit sechs Tagen versuchen Rettungskräfte, den zweijährigen Julen in Spanien aus einem 110 Meter tiefen Bohrloch zu holen, in das er mutmaßlich gefallen ist. Doch die Helfer haben Probleme.


*****

Falls der kleine Bub das überlebt haben sollte, mag ich mir dessen Qualen nicht vorstellen .
Wir hoffen weiter mit seiner Familie mit...


Nachtrag vom 20.01.19
http://www.spiegel.de/panorama/spanien-v...-a-1248956.html

Zitat
Vermisster Zweijähriger in Bohrloch
Noch 27 Meter

Seit einer Woche versuchen spanische Helfer, einen Zweijährigen aus einem 110 Meter tiefen Bohrloch zu holen, in das er mutmaßlich gefallen ist. Doch der Bau eines Rettungstunnels geht langsamer voran als geplant.




http://www.spiegel.de/panorama/spanien-v...-a-1249925.html

Zitat
Freitag, 25.01.2019
Vermisster Zweijähriger in Spanien
Minenarbeitern fehlen noch zwei Meter zum Durchbruch

Seit knapp zwei Wochen wird in Andalusien ein kleiner Junge in einem mehr als hundert Meter tiefen Bohrloch vermutet. Nun stehen Helfer in einem Rettungsschacht kurz vor dem Durchbruch. Von dem Kind kein Lebenszeichen.






http://www.spiegel.de/panorama/spanien-z...-a-1250105.html

Zitat
Bohrloch-Unglück von Totalán
Zweijähriger Julen tot im Brunnenschacht gefunden

Fast zwei Wochen lang haben Rettungsteams nach dem in einem Brunnen verschollenen Julen gesucht. Jetzt die traurige Gewissheit: Der Zweijährige hat nicht überlebt. Dabei hatten viele noch auf ein Wunder gehofft.



Zum Gedenken an den kleinen Buben

#465 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 26.01.2019 13:57

avatar

http://www.spiegel.de/panorama/todesfall...-a-1250124.html

Zitat
Todesschacht von Totalán
Ist Julen ein Opfer der "Mondscheinlöcher"?

Starb der kleine Julen, weil Spanien verdorrt? Bauern helfen sich mit illegalen Brunnen-Bohrungen gegen die Dürre. Die geschätzte Zahl solcher tückischen, potenziell tödlichen Löcher: über eine Million.



*****

Ein sehr aufschlußreicher Artikel...Spanien ist ja durchlöchert wie a Schweizer Käse

#466 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 26.01.2019 20:34

avatar

R.i.P. dem kleinen Julen....Wenn er das überlebt hätte, wäre er bestimmt für sein Leben traumatisiert gewesen...ich hoffe, dass er schnell gestorben ist...
Die Eltern könnte ich allerdings würgen...der arme kleinen Wurm....

#467 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 26.01.2019 20:37

avatar

Ja Sternchen, ist wirklich furchtbar traurig . Ich hoffe auch, daß der Kleine nicht zu lang leiden mußte bzw. gar nicht...

#468 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 26.01.2019 20:39

avatar

Wenn die da alles voller Löcher haben, dann ist es doch unverantwortlich, so einen Knirps alleine laufen zu lassen ....

#469 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 26.01.2019 20:45

avatar

Stimmt Sternchen. Aber glaub mir, die machen sich jetzt genug Vorwürfe und ihren Schmerz kann man nur erahnen...

#470 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 26.01.2019 20:55

avatar

Meine Leute haben mir erzählt, dass sie bereits ein Kind verloren hatten....Da hätte ich doch auf die anderen besonders aufgepasst...

#471 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 26.01.2019 20:59

avatar

Ja Sternchen, das hab ich auch in den Medien gelesen. Da hast recht - da ist man dann doch umso vorsichtiger. Der arme Kleine...

#472 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 26.01.2019 21:02

avatar

#473 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 27.01.2019 09:40

avatar

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...-a-1250176.html

Zitat
Brunnenschacht in Totálan
Julen starb offenbar gleich am Unglückstag

Der zweijährige Julen ist spanischen Medien zufolge noch an dem Tag gestorben, an dem er in den Brunnenschacht fiel. Beim Sturz soll er sich schwere Verletzungen zugezogen haben.



*****

So wie ich das verstehe ist der kleine Bub nicht sofort gestorben. Allmächt, ich mag mir gar nicht vorstellen, daß der Kleine noch bei Bewußtsein war, schreckliche Schmerzen spürte, alles dunkel und kalt, seine Angst..ne, diese Vorstellung zerreißt mir das Herz

#474 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Andrea Sternle 27.01.2019 09:52

avatar

Stell es Dir nicht vor...Da zerbricht das Herz....

#475 RE: Tagesgeschehen - lustiges, kurioses, aber auch ernstes... von Marie 30.01.2019 15:18

avatar

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...-a-1250263.html

Zitat
Hessen
Polizei hindert 79 betrunkene Lkw-Fahrer an Weiterfahrt

Am Sonntagabend hat die Polizei auf hessischen Parkplätzen rund 1200 Fahrer von Lastwagen kontrolliert: 190 von ihnen hatten Alkohol getrunken, Dutzende wurden aus dem Verkehr gezogen.

Unter den Fahrzeugen war demnach nahe Darmstadt auch ein Gefahrguttransporter, der Salpetersäure geladen hatte. Der Fahrer hatte rund 1,5 Promille Alkohol in der Atemluft.



*****

Unverantwortlich sowas ... Ich möcht gar nicht wissen, was da so alles auf der Straß`rum fährt - da wird einem ja himmelangst.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen