Seite 2 von 6
#26 RE: Wahlen in Österreich von Marie 27.08.2016 18:29

avatar

@Tina
Danke

Na mein Wunschkandidat für Deutschland lebt auch nimmer

#27 Landtagswahlen in Deutschland von Marie 07.09.2016 18:11

avatar

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1111235.html

Zitat
Angela Merkel reagiert auf die Kritik nach der verlorenen Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern. "Wählerbeschimpfungen bringen gar nichts", sagte die Kanzlerin im Bundestag.




*****


Lustig, wie sie sich untereinander den schwarzen Peter zuschieben . Keiner will wieder Schuld sein.

Wennst alle Parteien in einen Sack schmeißt und drauf haust, erwischt keinen Falschen

#28 RE: Landtagswahlen in Deutschland von Marie 07.09.2016 18:14

avatar

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...ef=recom-plista

Zitat
Die Kanzlerin hat sich nach der Schlappe bei der Abstimmung in Mecklenburg-Vorpommern in den Berliner Wahlkampf eingeschaltet. Sie forderte die Berliner auf, wählen zu gehen - und ignorierte ihre Kritiker.





*****



Jo, ignorieren kann sie gut .

#29 RE: Wahlen in Amerika von Marie 08.09.2016 16:32

avatar

Ich lach mich kaputt . Wie weltfremd ist denn der????????


http://www.spiegel.de/politik/ausland/us...-a-1111459.html

Zitat
US-Präsidentschaftskandidat weiß nicht, was Aleppo ist

Gary Johnson will ins Weiße Haus. Doch nun hat sich der Kandidat der Libertären Partei im Fernsehen blamiert: Auf die Frage, was er in Aleppo unternehmen würde, zeigte er seine außenpolitische Ignoranz.





*****


6! Setzen!

#30 RE: Landtagswahlen in Deutschland von Marie 18.09.2016 10:01

avatar

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1112476.html

Zitat
Wo bleibt der Aufschrei?

Die AfD reklamiert demokratische Rechte für sich, um auf legalem Weg an die Macht zu kommen - dann will sie "aufräumen", "ausmisten" und "Politik nur für das Volk machen". Wer diese Rhetorik verharmlost, macht sich mitschuldig.





*****



Ich hoffe einfach inständig, daß die AFD nicht zuviel Macht bekommt. Die Partei profitiert ja zur Zeit von den Frustwählern... meiner Ansicht nach ist das gar nicht gut .


Klar brauchen die alteingessenen Parteien mal nen Dämpfer, damit sie endlich was schnallen (ob sie es kapieren?), aber so wie das jetzt läuft, ist es ein gefährlicher Weg (noch dazu in die falsche Richtung!) . Bin auf die Wahl heut in Berlin gespannt...

#31 RE: Wahlen in Amerika von Marie 02.10.2016 12:26

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1114894.html

Zitat
Trump zahlte womöglich jahrelang keine Steuern

Donald Trump weigert sich vehement, seine Steuererklärungen zu veröffentlichen. Nun ist die "New York Times" an brisante Dokumente gelangt - demnach könnte der Milliardär bis zu 18 Jahre lang keine Steuern gezahlt haben.





*****


Klar...und so einer will an die Macht .

#32 RE: Wahlen in Amerika von Marie 08.10.2016 15:29

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1115742.html

Zitat
Donald Trump prahlte mit sexuellen Übergriffen

Ein Video von 2005, in dem Donald Trump mit sexuellen Übergriffen auf Frauen prahlt, erschüttert die USA. Die wichtigsten Republikaner gehen auf Distanz zu ihrem Kandidaten. Und im Hintergrund schwelt noch ein anderer Skandal.





*****


Bei dem wundert mich gar nix mehr .


Ich sag nur eins: hoffentlich kommt der Kasper nicht an die Macht!
Putin, Erdogan, Assad, Kim Jong-Un und noch dazu Trump...das liest sich wie die Liste eines lebendigen Gartenzaunes. Ein Vollpfosten neben dem anderen

#33 RE: Wahlen in Amerika von Marie 20.10.2016 19:01

avatar

Na jetzt gehts langsam in die Endphase, dann hat das Kasperletheater da drüben ein Ende.


*****



http://www.spiegel.de/politik/ausland/us...-a-1117339.html

Zitat
Trump zerstört, was Amerika ausmacht

Wie auch immer die Wahl ausgeht: Die USA sind erschüttert - und werden es bleiben. Von einem Mann, der spricht wie ein Diktator, hetzt wie ein Rechter, die Wurzeln seines Landes verachtet.

#34 RE: Wahlen in Amerika von Marie 30.10.2016 13:34

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1118901.html

Zitat
Trump lässt seinen eigenen Fan rauswerfen

Der US-Wahlkampf geht in die Schlussphase, bei den Kandidaten ist die Anspannung spürbar: Trump geht auf einen seiner Anhänger los, Clinton legt sich mit dem FBI an.





*****

#35 RE: Wahlen in Amerika von Marie 08.11.2016 09:34

avatar

So, auf gehts in den Endspurt . Morgen wissen wir mehr...



http://www.spiegel.de/politik/ausland/ob...h-a-1119994.htm

Zitat
Ob Clinton oder Trump - für Deutschland wird es ungemütlich

Hillary Clinton oder Donald Trump: Welche Konsequenzen hat der Ausgang der US-Präsidentschaftswahl für die deutsche Politik - vom Export bis zu den Militärausgaben?

#36 RE: Wahlen in Amerika von Marie 09.11.2016 20:31

avatar

So, die Wahl zwischen der Pest und der Cholera ist beendet. Leider hat das größere Übel die Wahl gewonnen .


Da mußte ich an die Simpsons-Folge denken, ich glaub im Jahr 2000 war das, wo Trump als Präsident dar gestellt wurde. Tja, damals haben wir drüber gelacht. Hätte ja auch keiner gedacht, daß das mal der Realität entsprechen würde.
https://www.youtube.com/watch?v=tLSy8Tl2bjs


Ich finde, der Mann ist unberechenbar. Na warten wir mal ab, was das noch geben wird... Ich ahne nichts gutes

#37 RE: Wahlen in Amerika von Marie 10.11.2016 19:20

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1120715.html

Zitat
Ein gewählter Präsident, 75 offene Verfahren

Donald Trump ist in Dutzende Rechtsstreitigkeiten verwickelt, das gab es noch nie in der Geschichte des Landes. Er könnte aus dem Weißen Haus gar in den Zeugenstand berufen werden.





*****

#38 Wahl des Bundespräsidenten in Deutschland von Marie 15.11.2016 16:19

avatar

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1121219.html

Zitat
Merkels perfekter Notkandidat

Einst galten sie als perfektes Paar der Außenpolitik, zuletzt knirschte es zwischen Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier. Jetzt wird der SPD-Politiker Bundespräsident.





*****



Na ja...haben die da keinen anderen gefunden als den? Hüpfen doch genug Politiker rum. Also ICH mag den nicht

#39 RE: Kanzlerwahl 2017 in Deutschland von Marie 20.11.2016 18:50

avatar

Die Frau gibt einfach nicht auf




http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1121906.html

Zitat
Merkels Kanzlerkandidatur
Weiter, immer weiter - aber wohin?


Endlich ist es raus, Angela Merkel will es noch mal wissen. Ihre Chancen auf eine vierte Amtszeit sind gut. Aber die Kandidatur birgt Risiken: für sie selbst, ihre Partei - und das Land.

#40 RE: Wahlen in Österreich von Marie 20.11.2016 18:55

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/oe...-a-1121873.html

Zitat
Bundespräsidentenwahl in Österreich
TV-Duell für Runde zwei

Erlebt Österreich bei der Stichwahl zum Bundespräsidentenamt einen Rechtsruck? Gibt es einen Trump-Effekt? Kommt es gar zum Öxit? Darum ging es beim ersten TV-Duell zwischen dem rechten und dem linken Kandidaten nach der Wahlpleite im Mai.

#41 RE: Wahlen in Amerika von Marie 24.11.2016 19:08

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1122821.html

Zitat
Angebliche Manipulationen der US-Wahl
Der letzte Strohhalm der Clinton-Fans


IT-Experten befürchten, Hillary Clinton könnte die Wahl wegen eines Hackerangriffs verloren haben. Sie fordern eine Überprüfung der Auszählung. Beweise fehlen - was steckt hinter dem Manöver?





*****

#42 RE: Wahlen in Österreich von Marie 02.12.2016 19:56

avatar

http://www.spiegel.de/fotostrecke/wahl-i...cke-143170.html

Zitat
Hofer gegen Van der Bellen: Österreich wählt - mal wieder






http://www.spiegel.de/politik/ausland/wa...-a-1124067.html

Zitat
Wiener Schmähungen

Österreich wählt mal wieder den Bundespräsidenten. Rechtspopulisten hoffen auf ihren bisher größten Triumph in Westeuropa, sie setzen auf den schillernden Norbert Hofer. Kann Gegenkandidat Van der Bellen das verhindern?





*****



Na die Österreicher habens aber auch net einfach

#43 RE: Wahl des Bundespräsidenten in Deutschland von Marie 10.02.2017 20:06

avatar

Was wollen die denn am Sonntag noch wählen? Die haben sich doch eh schon entschieden, wers wird. Die Wahl kostet 1 Million Euro und ist für die Katz. Na die Steuerzahler habens ja .


http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1133549.html

Zitat
Steinmeier als Bundespräsident
Deutschland zuerst

Am Sonntag wählt die Bundesversammlung einen neuen Bundespräsidenten - der wird wohl Frank-Walter Steinmeier heißen. Wen bringt er mit ins Schloss Bellevue? Und was hat er vor?




*****


Alles bloß ne Farce... Na wir sinds ja schon gewohnt, wie immer halt die gleiche Mauschelei.

#44 Parlamentswahl in den Niederlanden von Marie 16.03.2017 18:50

avatar

Also ich bin auch froh, daß der Wilders nicht gewählt wurde. Der Kerl hätte noch mehr Gwerch in alles gebracht; ist eh schon schlimm genug



http://www.spiegel.de/politik/ausland/ni...-a-1138967.html

Zitat
Erleichterung über Wilders-Schlappe

Lange sah es so aus, als hätte Rechtspopulist Wilders Chancen, stärkste Kraft bei der Parlamentswahl in den Niederlanden zu werden. Es kam anders. Deutsche Politiker reagierten erleichtert auf den Ausgang der Abstimmung.

#45 Bundestagswahl 2017 von Marie 16.09.2017 16:14

avatar

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni...-a-1163486.html

Zitat
Bundestagswahl 2017
Was die Parteien den Jungwählern versprechen

Rente und Steuern sind Dauerthemen im Wahlkampf - aber was ist mit Schule und Ausbildung? Oder Computerspielen und Wehrpflicht? Wir haben die Wahlprogramme auf U-30-Themen abgeklopft. Und tatsächlich was gefunden.







http://www.spiegel.de/politik/bundestagswahl/
Überblick




http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1167451.html

Zitat
Außenminister im Interview
Gabriel gibt Merkel Mitschuld am Erfolg der AfD
Vizekanzler, Außenminister - und nach der Wahl? Sigmar Gabriel spricht über seine politische Zukunft, den Dauereinsatz als Krisendiplomat und Versäumnisse der Kanzlerin.







http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1167759.html

Zitat
ZDF-Wahlkampfsendung
Dr. Merkels Bürgersprechstunde

Angela Merkel war als Wahlkämpferin zum ZDF-"Klartext" geladen - doch die Themen Bundestagswahl und Martin Schulz hatten keine Chance. Die Kanzlerin hatte andere Prioritäten.






...und so weiter und so weiter. Die Berichte überschlagen sich.

Meiner Ansicht nach stehen sich da Not und Elend gegenüber - Merkel und Schulz . Wo bitte hat da der Bürger ne Auswahl? Kannst doch beide in die Tonne klopfen. Beide treiben den Wähler doch nur dazu unbesonnen die AFD zu wählen. Aber diejenigen, welche die AFD wählen, können gar nicht abschätzen, was sie damit bewirken. Wenn dieses Gesocks irgendwann die Oberhand gewinnt, dann holen wir 1933 zurück .

Aber WAS oder WEN soll man wählen? . Irgendwie muss man sich für das geringfügigste Übel entscheiden...

#46 RE: Bundestagswahl 2017 von Marie 18.09.2017 15:03

avatar

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1168481.html

Zitat

Angela Merkel
Die Mutter der AfD

Angela Merkel verdient die Abwahl. Sie trägt die Verantwortung dafür, dass Nazis in den Bundestag einziehen werden. Aber egal, wem man seine Stimme gibt, Merkel wird Kanzlerin bleiben - lohnt es sich da überhaupt, wählen zu gehen?




****



Eine Kolumne von Jakob Augstein.

#47 RE: Bundestagswahl 2017 von hank 19.09.2017 23:07

@Marie,

diese Kolumne ist bombig. Endlich mal auf den Punkt gebracht. Mutti wird nicht gehen sondern weiter mit ihrer Ignoranz regieren. Aber Aussitzen und warten, bis sich alles von selbst regelt ist auch nicht das was die Menschen brauchen.

Aber egal, welche der etablierten Parteien man wählt, es läuft immer wieder darauf hinaus, das Mutti am Ruder bleibt. Die ist ja noch schlimmer als Kohl. Ich denke mal, die Frau hat ihren Bürostuhl mit Pattex eingeschmiert, damit sie an der Macht kleben bleiben kann.

Ich habe mich entschlossen dieses Jahr mal nicht wählen zu gehen. Ehe ich irgendeiner Partei meine Stimme gebe, bekommt sie halt Keine.

So, aber ich höre nun lieber auf, da ich sonst noch zum Zyniker werde. Und das brauchts ja nun mal gar nicht.


mfg

Hank

#48 RE: Bundestagswahl 2017 von Marie 23.09.2017 13:30

avatar

Zitat von hank im Beitrag #47
diese Kolumne ist bombig. Endlich mal auf den Punkt gebracht.

Jo, find ich auch @hank . Das war genau das, was ich auch denke, aber ich kann das natürlich nicht so klasse und treffend in Worte fassen wie Herr Augstein.

Doch, ich gehe morgen schon wählen - wie gesagt, ich mache mein Kreuzle beim kleinsten Übel

Gestern war der Schulz in Nürnberg und hat da seine Reden geschwungen. Dem Kerl kannst echt nicht zuhören - was der alles verspricht und ändern will . Ich frage mich, in welcher Welt der lebt! Na ja, alles nur Dampfplauderer - bewirken tut keiner von denen etwas. Hauptsache die haben ihr täglich Brot und gutes Auskommen...die Bürger müssen gucken wo se bleiben .

Übrigens hab ich den Link zu der Kolumne an den Kontakt von Frau Merkel geschickt - bewirkt zwar nix, geschweige denn kommt da ne Antwort, aber ich konnte einfach nicht anders

#49 RE: Bundestagswahl 2017 von Marie 23.09.2017 16:16

avatar

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1169313.html

Zitat
AfD im Aufwind
"Der Gerechtigkeitswahlkampf der SPD war nicht klug"

Um die AfD zu schwächen, wollte sich die SPD als Schutzmacht kleiner Leute profilieren. Falscher Ansatz, zeigen Studien: Nicht Armut treibt Wähler nach rechts - sondern ein schwelender Kulturkampf.




*****



Tja, und wer ist Schuld an der Misere? .

Ich habe neulich im TV ne Ansprache von Frau Merkel gesehen bzw. gehört. Ihr Zitat:

Zitat
Was sich 2015 ereignet hat darf und wird sich nicht wiederholen.

Na wer hat denn unsere Grenzen geöffnet, Einreise bewilligt ohne Ausweis und mit dem Willkommensgruß "kommt nur, wir schaffen das" ? .



Frau Merkel hat uns das allen eingebrockt! Und nicht nur a Gwerch in Deutschland verursacht, sondern in der ganzen EU! Frau Merkel profitiert doch nur von den von ihr kritisierten Verhalten von Ungarn und Österreich. Wenn Ungarn keinen Zaun errichtet hätte, wenn Österreich nach einigen Tagen nicht gesagt hätte "Ey, ohne Ausweis bis hier hin und nicht weiter", dann wäre der Flüchtlingsstrom unaufhörlich weiter gegangen.

Dann suchten sich die Flüchtlinge andere Routen. Und was ist das End vom Lied? Italien und Griechenland, wo die zahlreichen Flüchtlinge dann ankamen, steht allein da. Die müssen zusehen wie sie zurecht kommen - ich denke nicht, dass diese Länder sagen "vielen Dank Frau Merkel" .


Also wer Frau Merkel morgen nochmal wählt, der ist auch verantwortlich für das ganze Dilemma - diesen Wählern gehts offensichtlich auch noch zu gut um zu kapieren


Frau Merkel sitzt da in ihrer Rautehaltung und wartet halt ab - entweder es wird was oder nicht. Ihr kanns ja egal sein - ihr gehts ja gut. Einer Frau, welche die Grenzöffnung 1989 verpasste, weil sie saunierte (und das erzählt sie noch so süffisant ), legen wir Bürger unser Schicksal in deren Hand? Hm, na ja...morgen werden wir sehen...

#50 RE: Bundestagswahl 2017 von hank 24.09.2017 05:55

@Marie,

Schulz ist nun mal das kleinere Übel. Es gibt ja schon Kinder und Jugendliche, die gar kein anderes Gesicht mehr kennen, wie Muttis. Wenn Du denen erklärst, dass es auch schon mal Leute vor ihr auf diesem Posten gegeben hat, schauen sie Dich ungläubig an. Fatal sowas.

Aber ich sehe, wie Augstein auch, dass Problem woanders. Es gibt keine klare Abgrenzung in den Programmen der großen Parteien mehr wie es früher mal der Fall war. Daher sind viele Wähler verunsichert. Es geht schon lange nicht mehr darum, sein Programm zu proklamieren, sondern darum, so viele Wählerstimmen wie möglich zu erreichen. Und da wird das Programm eben angepasst. Hat es zwar immer schon gegeben, aber nicht so extrem wie heute. Da ist doch gar kein Unterschied mehr erkennbar.

Und was die Versprechen von Schulz angeht, hat er zumindest wieder versucht, einen Unterschied wieder erkennbar zu machen. Das er das nicht alles einfalten kann, versteht sich von selbst. Aber der Ansatz ist ja schon mal wieder ein kleiner Hoffnungsschimmer. Aber Du kannst es drehen, wie Du willst, selbst die Grünen verhalten sich heute schon so, wie die FDP es schon immer gemacht hat. Sie drehen ihr Fähnchen mit dem Wind, damit sie auch mal wieder was zu sagen haben dürfen.

mfg

Hank

PS.: Ich habe mich entschieden nicht wählen zu gehen. Alternativen als Protestwähler haben wir doch im Moment nicht. Außer die Kreuzchen bei fast allen zu machen. Ungültig. Da kann ich auch nicht wählen gehen. Dann bekommt meine Stimme eben eine der großen Parteien und gut ist.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen