Seite 18 von 31
#426 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 05.12.2019 17:57

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/r...-a-1299498.html

Zitat
Mordfall in Russland
Jahrelang missbrauchten Schwestern drohen lange Freiheitsstrafen

2018 töteten drei Schwestern ihren Vater mit mehreren Messerstichen, nachdem sie von dem Mann über Jahre missbraucht worden waren. Nun könnten zwei von ihnen zu langen Freiheitsstrafen verurteilt werden.


*****

Ich habe vollstes Verständnis für die armen Mädchen. Dem hätte ich schon eher eins über die Omme gehauen, echt ey.

Auf jeden Fall kann der Dreckskerl ihnen kein Leid mehr zufügen, und auch keinem anderen Kind.

#427 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 06.12.2019 10:51

avatar

Ja dem hätte ich wohl aus Selbstschutz
auch mein Pinselbehälterglas austrinken lassen.

Kann die Mädels gut verstehen,was sollen
sie auch machen wenn sie keiner ernst nimmt
und Ersttäter die wegen Misshandlung angezeigt
werden nur noch mit einer Geldstafe abgegolten werden.

Traurige Welt !!

#428 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 07.12.2019 16:54

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/u...-a-1300223.html

Zitat
Ukraine
Mann zeigt beim ersten Date tote Großmutter im Schrank

Ein 23-jähriger Ukrainer steht im Verdacht, seine Großmutter erwürgt zu haben. Laut Polizei zeigte er einer Bekanntschaft die Leiche - beim ersten Date.


*****

Da sieht man mal, wie sich die Welt verändert - wir haben früher immer unsere Briefmarkensammlung gezeigt

Auf jeden Fall ist schon mal offensichtlich, daß der Kerl gehörig krank ist unterm Schöppel . Der gehört nie wieder auf freien Fuß - diese Klatsche kannst nicht weg therapieren.

#429 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 07.12.2019 17:24

avatar

Zitat von Marie im Beitrag #428
wir haben früher immer unsere Briefmarkensammlung gezeigt



Anscheinend ist das mit den Briefmarken
nicht mehr soo gefragt

Tja da hat der Bursche seine Oma gewürgt
nur weil sie auf seinem Sessel Kaffee getrunken
hat,ist das normal, glaube eher nicht.

Aber das er seine Oma im Schrank präsentiert
ist ja nochmal ne Stufe extremer,auf was für
Ideen die Psychos kommen.

Eventuell hat er seine Schrankoma noch auf
Gesichtsbuch gepostet

#430 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 07.12.2019 17:31

avatar

Zitat von Mystischebauten im Beitrag #429
Tja da hat der Bursche seine Oma gewürgt
nur weil sie auf seinem Sessel Kaffee getrunken
hat,ist das normal, glaube eher nicht.


Stimmt Eduard, bei dem Kerl ist Hopfen und Malz verloren. Bei dem brennen schon wegen Nichtigkeiten die Sicherungen durch


Zitat von Mystischebauten im Beitrag #429
Eventuell hat er seine Schrankoma noch auf
Gesichtsbuch gepostet

Wär bei dem Psycho gar nicht so abwegig.

Oder schnell mal ne Schauvitrine zusammen gepfriemelt und rein mit der Omma.

Wie schon gesagt, hoffentlich lassen se den nie mehr unter die Menschheit.

#431 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 13.12.2019 15:10

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/k...-a-1301205.html

Zitat
Messerangriff
Mitarbeiter der Stadt Köln bei Hausbesuch getötet

In Köln ist ein Mitarbeiter der Kämmerei bei einem Hausbesuch von einem Mann erstochen worden. Eine Kollegin des 47-Jährigen wurde verletzt.


*****

Was haben wir nur für ne Gesellschaft beinander, tz. Immer gleich prügeln, treten, schießen oder abstechen . Wie unser Eduard schon sagt, nur noch Psychos unterwegs...

Zum Gedenken an den ermordeten Mann

#432 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 13.12.2019 17:03

avatar

Grausame verrückte Welt,
armer Mann!!

War eben bei der Bank, da stehen da so
vier undurchschaubare Burschen vor
der Bank.

Ich gehe rein und mache brav meine
Überweisungen, habe ab und zu mal
geschaut ob sie noch da sind.

Hatte das Gefühl das sie darauf gewartet haben
das ich Geld abhole,aber Eduard hatte heute
kein Geld abgeholt.

Jedenfalls sind sie dann gegangen als sie
sahen das ich nicht am Geldautomat war.

Shit überall Psychos !!!

#433 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 13.12.2019 17:16

avatar

Stimmt Eduard, man guckt wirklich unsicher um sich, egal wo man ist. Und sobald so junge zwielichte Kerle rum stehen, dann bekommt man schon ein ungutes Gefühl und geht dem ausm Weg.

Mariechen ging neulich auch auf die Bank, wollte eigentlich Geld holen. War ein Samstag. Da standen 2 Burschen rum und unterhielten sich. Du glaubst doch nicht, daß ich da Geld geholt hätte. Bin nur an den Automaten und hab meine Kontoauszüge raus gelassen - und so schnell wie möglich raus.

Bin dann später nochmal hin und hab geguckt, daß da keiner mehr war.

Ja, ist wirklich nicht mehr einfach heutzutage

#434 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 13.12.2019 17:33

avatar

Zitat von Marie im Beitrag #433
Bin nur an den Automaten und hab meine Kontoauszüge raus gelassen

Gut so!

Nur blöd das der Automat irgendwann
mal sagt "keine aktuellen Kontoauszüge vorhanden"
dann musst du irgendwelche Dauerauftäge ändern,
bis die Burschen keine Lust mehr haben und verschwinden.

Dann schwupp schnell zum Geldautomat ,
vorsichtshalber immer nur Kleinbeträge
abholen und dann mit dem 10er kurz
winken,dann haben die auch keine
Lust mehr

#435 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 13.12.2019 17:37

avatar

Zitat von Mystischebauten im Beitrag #434
Dann schwupp schnell zum Geldautomat ,
vorsichtshalber immer nur Kleinbeträge
abholen und dann mit dem 10er kurz
winken,dann haben die auch keine
Lust mehr

Ich hau mich weg

Das ist ne gute Variante Eduard, merk ich mir

#436 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 13.12.2019 17:47

avatar

Zitat von Marie im Beitrag #435
Das ist ne gute Variante Eduard, merk ich mir

Ja finde ich auch ,
da muß ich über meinen eigenen
Blödsinn lachen

Aber ich denke wir werden in dieser
bescheidenen Welt noch gut zurecht kommen,
einige Tricks haben wir ja schon drauf

#437 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 13.12.2019 17:54

avatar

Zitat von Mystischebauten im Beitrag #436
Aber ich denke wir werden in dieser
bescheidenen Welt noch gut zurecht kommen,
einige Tricks haben wir ja schon drauf

Jo, die Alten lernen schnell . Sollen se nur kommen, die pösen Buben...wir überlisten die

#438 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 15.12.2019 20:55

avatar

Messerstecherei in Düsseldorfer Altstadt,

habe ich gerade durch Zufall gefunden,
im grunde leider schon fast alltäglich.

Hatte mich im ersten moment nur erschrocken,
weil unser Jüngster gestern Abend auch in der
Altstadt mit Freunden war.
Die Altstadt ist bei uns in der Nähe.

Er hat davon aber nichts mitbekommen sagt er,
ein Glück,also bei uns ist tatsächlich der
Wilde Westen und schlimmer !!

https://www.t-online.de/nachrichten/pano...n-verletzt.html

#439 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 18.12.2019 16:30

avatar

Das kann ich sehr gut verstehen Eduard. Ich wär auch mächtig erschrocken, wenn ich sowas lese und mein Kind an diesem Ort und Zeitpunkt hätte sein können.

Ich sag ja, da kannst nirgends mehr wo hin, geschweige denn zu den jungen Kerlen was sagen, wenn se Mist bauen. In null komma nix hast da a Loch in der Jacke oder die schießen dich übern Haufen

Du, nicht nur in Düsseldorf herrscht der Wilde Westen...in allen Großstädten, und auch kleinen, geht die Post ab.

Ich find halt diese Entwicklung unter anderem auch deswegen gefährlich, weil die Hilfsbereitschaft der Menschen stark zurück gehen wird. Wer hilft dann nem anderen in Not, wenn er damit rechnen muß, daß er selbst übern Jordan gehen könnte.

#440 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 18.12.2019 17:16

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/n...-a-1301951.html

Zitat
Urteil in Nürnberg
Mehrjährige Haftstrafen für tödliche Stöße ins S-Bahn-Gleis

Im Januar hatten zwei Jugendliche in Nürnberg drei etwa gleichaltrige Jungen ins Gleisbett gestoßen. Zwei von ihnen starben. Vom Landgericht wurden die Täter nun schuldig gesprochen.


*****

3 1/2 Jahre ist ja wohl ein Witz . Das ist für mich nicht nur Körperverletzung mit Todesfolge, das ist mindestens Totschlag.

Die Kerle haben die Jugendlichen ja nicht in nen Straßengraben geschubst, sondern auf die Gleise. Und da muß man halt mit rechnen, daß da auch ein Zug kommt. Das war denen ja bewußt und böswillige Absicht.

Wenn die raus kommen, dann sind se grad mal knapp 22. Ob die dann gscheiter sind bezweifel ich stark. Auf jeden Fall bleiben sie zeitlebens in meinen Augen eiskalte Mörder.

#441 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 18.12.2019 17:54

avatar

Kaum zu glauben !!

Da Ermorden die zwei Menschen und bekommen
Haftstrafen als ob sie Schwarz gefahren wären.

Das geht ja mal garnicht,da machen die
Burschen ja ein Hobby draus bei den milden
Strafen .

Da sollte aber mal ganz schnell was passieren,
sonst ist ein Menschenleben bald garnichts mehr
Wert !!

#442 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 18.12.2019 17:58

avatar

Stimmt Eduard. Und wie schlimm muß es für die Eltern sein, daß die Mörder ihrer Kinder mit so ner pimpfigen Strafe davon kommen.

#443 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 18.12.2019 22:48

avatar

Habe da gerade mal was gefunden,
was überhaupt nicht passt.

Wenn man den vorherigen Bericht
mit den S-Bahn Mördern dagegen
vergleicht.

Da haben anscheinend zwei Männer
einer Schwangeren Frau und deren Ehemann
das Handy und 90 Euro Bargeld geklaut
und bekommen dafür sieben Jahre Haft.

Ist ja erstmal Okay , aber wenn man den
vorherigen Fall gegenüber stellt mit Todesfolge
und nur 3 1/2 Jahre Haft,hmm da ist doch
irgendwas verkehrt.

Sind das Handy und die 90 Euro mehr Wert
wie 2 Menschenleben ,das kann ja mal garnicht
in Ordnung sein.
https://www.t-online.de/nachrichten/pano...martphone-.html

#444 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 20.12.2019 16:44

avatar

Problem ist, das eine Urteil ist nach Jugendstrafrecht, das andere nach Erwachsenenstrafrecht.

Aber ich bin da ganz bei dir Eduard, das Strafmaß steht in keinem Verhältnis . Wenn einer fähig ist nen eiskalten Mord zu begehen, dann ist mir das Alter wurscht...dann ist er auch alt genug um aufs Härteste bestraft zu werden.

Auch die Begründung find ich lächerlich. Die Frau sei jetzt noch traumatisiert, deswegen diese hohe Strafe.
Was meinen die, wie es den Eltern der getöteten Buben geht?

#445 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 25.12.2019 11:59

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/n...-a-1302750.html

Zitat
Nürnberg
Mann vor U-Bahn geschubst - lebensgefährlich verletzt

Bei einem nächtlichen Streit an einem U-Bahnsteig in Nürnberg soll ein Mann einen anderen ins Gleisbett gestoßen haben. Dieser wurde unter einem Triebwagen eingeklemmt.


*****

Auch an Weihnachten macht der Irrsinn auf unserer Welt keinen Halt . Der Kerl hat den Mann bewußt vor ne fahrende U-Bahn gestoßen, somit hat er dessen Tod in Kauf genommen.

Aber wahrscheinlich wird unsere Justiz daraus wieder nur ne Körperverletzung machen...

Hoffentlich überlebt der Mann seine schweren Verletzungen.

#446 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 25.12.2019 12:41

avatar

Kein Ende in Sicht,

Wahnsinnige Welt !!

#447 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 29.12.2019 12:25

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/s...-a-1303040.html

Zitat
Tötungsstatistik
Mehr Massenmorde in den USA als je zuvor

Nie zuvor gab es in den USA so viele Massenmorde wie im Jahr 2019: Bei 41 Attacken kamen insgesamt 211 Menschen ums Leben. Politische Konsequenzen - eine Verschärfung der Waffengesetze - gibt es nicht.


*****

Traurige Statistik

Zum Gedenken an die Ermordeten

#448 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 29.12.2019 14:35

avatar

Na da haben die Statistiker und Excel Liebhaber
ja einiges zu tun.

Wird mit Sicherheit nicht besser bei denen,
wenn nun schon die Lehrer voll bewaffnet
den Schülern gegenüber treten.

Aufstehen Willi du hast gerade an deinem
Pausenbrot gelutscht,oder soll ich dich wie
einen Schweizerkäse durchlöchern.

Ups das wird ja noch ein Disaster.

#449 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Marie 02.01.2020 17:54

avatar

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/f...-a-1303336.html

Zitat
Streit in Flensburg eskaliert
24-Jähriger vor Disco erstochen

Vor einem Nachtklub in Flensburg ist eine Auseinandersetzung eskaliert, ein Mann erlitt mehrere Stichverletzungen und starb. Festnahmen gab es bislang nicht, der Tathergang ist völlig unklar.


*****

Das gab es ja früher auch, die berühmt berüchtigten Schlägereien vor der Disco. Aber da hat man sich halt mal aufs Maul gehauen, vielleicht noch ne blutende Nase und dann ist man wieder rein und hat zusammen weiter gesoffen.

Aber heut ziehen se immer gleich a Messer oder ne Knarre, oder sie treten weiter auf einen ein, der eh schon hilflos am Boden liegt . Und dann hauen diese Feiglinge auch noch ab, tz. Furchtbare Gesellschaft...

Zum Gedenken an den ermordeten Mann

#450 RE: Tagtäglich geschehen Verbrechen ...kurz zusammengefasst von Mystischebauten 02.01.2020 18:12

avatar

So ein Shit,
hoffentlich bekommen sie diese Schlächter,
wieso sind die überhaupt mit Messer oder
sonstigen Waffen in ner Disco oder im
öffentlichen Raum unterwegs.

Tut mir sehr Leid um den jungen Mann !!!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen