#1 Arnschwang - Fünf Jahre altes Kind erstochen von Marie 11.06.2017 17:20

avatar

Bevor ich zu dieser abscheulichen Tat meine Meinung sage, erstmal die Links zu den Berichten:


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ar...-a-1150703.html

Zitat
Mord in bayerischer Asylunterkunft
Angreifer war verurteilter Straftäter mit Fußfessel
In einer Asylunterkunft brachte er ein fünfjähriges Kind in seine Gewalt und tötete es: Wie Regensburger Ermittler nun erklärten, war der Mann ein verurteilter Straftäter und musste eine Fußfessel tragen.





http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ar...-a-1151273.html

Zitat
Tödlicher Angriff auf Kind in Asylbewerberheim
Täter von Arnschwang galt als gemeingefährlich
Ein afghanischer Straftäter tötete in einer bayerischen Flüchtlingsunterkunft einen fünfjährigen Jungen. Nun kommt heraus: Ein Gericht hatte dem Mann "Gleichgültigkeit gegenüber möglichen Opfern" bescheinigt.




...usw. Da gibts unzählige Berichte dazu. Wie kam es zu der Tat? Was sind die Hintergründe? Was ist ist der Täter für ein Mensch? Lauter solche unsinnige und doofe Fragen seitens der Politik und den Medien. Da brauch ich doch nimmer fragen!

Ich sage nur soviel und zitier mal kurz aus obigen Link:

Zitat
Mit dem Urteil war die Asylklage des Mannes abgewiesen worden. In einem weiteren Urteil aus dem Jahr 2012 hieß es, der Mann verfüge über eine "hohe kriminelle Energie, Rücksichtslosigkeit und Gleichgültigkeit gegenüber möglichen Opfern". Wegen seiner bereits begangenen, schwerwiegenden Straftat habe ihm kein Flüchtlingsschutz zuerkannt werden dürfen, teilte der VG-Sprecher mit



...hallo?! Was hat so ein Individuum noch in Freiheit zu suchen???? Ist doch jetzt wurscht, ob Asylant oder sonstwas. Um das geht es nicht, sondern um einen Wiederholungstäter. Ein unschuldiges 5-jähriges Kind mußte wegen so einem (ich schreib jetzt nicht, wie ich den betitel) sterben . Dieser Mord hätte verhindert werden können! Aber ne, unsere Justiz und auch Gerechtigkeitsfanatiker sagen: "Ach Gotti, jeder hat doch eine Chance verdient".


Weg gesperrt gehört das Gesocks und fertig! (Was ich mit dem machen würde, darf ich nicht schreiben...). Aber der Täter tut keinem mehr was an, er wurde von der Polizei erschossen.

Das ist wieder so ein Fall, wo ich mich voll in Rage schreiben könnte...aber was nützt es? Viele sind nicht meiner Meinung und der kleine 5-jährige Junge wird auch nicht wieder lebendig.
Ich zünde für den kleinen Bub ein Kerzle an und gedenke seiner . Auch wünsche ich seiner Familie viel Kraft.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen