#1 Marsch für unsere Leben - Anti-Waffen-Protest von Marie 24.03.2018 20:07

avatar

Müssen da erst Schüler kommen, die sich trauen sich gegen die mächtige Waffenlobby in den USA aufzubäumen? Ich finde das sowas von klasse und ich wünsche, dass sie mit ihrem Engagement und Aufstand gegen die Waffennarren einen Erfolg erzielen


http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sch...-a-1199759.html

Zitat
USA
Hunderttausende demonstrieren gegen Waffengewalt
In den USA haben die größten Anti-Waffen-Proteste seit Jahrzehnten begonnen. Vor allem Schüler demonstrierten unter dem Titel "Marsch für unsere Leben" für schärfere Waffengesetze.

#2 RE: Marsch für unsere Leben - Anti-Waffen-Protest von Marie 24.03.2018 22:12

avatar

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sch...-a-1199759.html

Zitat
Anti-Waffen-Proteste in Washington
Sechs Minuten und 20 Sekunden Stille

Es sind die größten Anti-Waffen-Proteste in den USA seit Jahrzehnten: Unter dem Titel "Marsch für unsere Leben" demonstrierten vor allem Schüler in Washington und anderen Städten im ganzen Land für schärfere Gesetze.



*****


Ein bewegender Artikel

#3 RE: Marsch für unsere Leben - Anti-Waffen-Protest von Marie 25.03.2018 11:38

avatar

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sch...-a-1199774.html

Zitat
"March for our Lives"
Es reicht

Wütend, traurig, hoffnungsvoll - 800.000 Menschen sorgen mit ihrem Widerstand gegen Waffengewalt in Washington für historische Momente. Die Protestbewegung wird mit der des Vietnamkriegs verglichen. Ihre Botschaft ist deutlich.



*****

Auch ein anrührender Bericht...besonders u.a. dieses Zitat aus obigen Link:

Zitat
Orion (3 1/2) hat am Rande der Demonstration eine Fotokette entdeckt, die Dutzende Menschen hochhalten. Eingehend betrachtet er ein Foto nach dem anderen. Dann fragt er: "Mama, sind all diese Kinder erschossen worden?" "Ja", sagt Sarah Fishman mit Tränen in den Augen und denkt: "Und ich bin eine der Erwachsenen, die das zugelassen hat."




*****

#4 RE: Marsch für unsere Leben - Anti-Waffen-Protest von hank 25.03.2018 13:50

@Marie,

das Volk wird langsam schlau, aber die jetzige Regierung scheint das nicht zu sehen. Nicht dass ich Trump als sehend bezeichnen will, aber das sollte sogar er wahrnehmen.

Aber so ist er eben. Es wird nichts gemacht, was er nicht will und vor allem die Waffenlobby.



mfg

Hank.

#5 RE: Marsch für unsere Leben - Anti-Waffen-Protest von Marie 25.03.2018 14:11

avatar

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sch...-a-1199793.html

Zitat
March for our lives
Waffenlobby ätzt gegen Demonstranten

Hunderttausende Menschen haben in den USA gegen Waffen protestiert. Für die amerikanische Waffenlobby ist klar, die Jugend wurde instrumentalisiert. Sie giftet: "Kämpft für die Sicherheit unserer Kinder, indem ihr der NRA beitretet."



*****

Ist klar, dass das der NRA nicht gefällt .

Von wegen die Jugendlichen wurden instrumentalisiert - die sind halt einfach schlauer als die Deppen der NRA und lassen sich nicht einfach einschüchtern bzw. kaufen.





Zitat von hank im Beitrag #4
das Volk wird langsam schlau, aber die jetzige Regierung scheint das nicht zu sehen. Nicht dass ich Trump als sehend bezeichnen will, aber das sollte sogar er wahrnehmen.
Aber so ist er eben. Es wird nichts gemacht, was er nicht will und vor allem die Waffenlobby.






*

#6 RE: Marsch für unsere Leben - Anti-Waffen-Protest von Marie 26.03.2018 10:32

avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/us...-a-1199826.html

Zitat
US-Republikaner zu Anti-Waffen-Demo
"Schüler sollten lieber Wiederbelebung lernen"

Hunderttausende haben in den USA gegen Waffen demonstriert, der ehemalige US-Senator Rick Santorum will mit Amokläufen anders umzugehen: Schüler sollten ihre Probleme selbst lösen und sich besser vorbereiten.



*****


Oha, so eine Frechheit! Zudem klingt es für mich nach blanken Hohn für die Opfer...

Ich hätte da nen Satz im Kopf, den äußer ich jetzt aber lieber nicht - könnte sonst als Drohung an Santorum aufgefasst werden

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen